Historie

Der 235 Jahre alte Gasthof war einst Traditionsgaststätte und sozialer Treffpunkt inmitten der florierenden Feriengegend Odenwald, Hammelbach. „Der Ochse“ war sowohl für die Bewohner Hammelbachs und der umliegenden Orte, wie auch für Touristen und Urlauber unverzichtbarer gastronomischer Treff-, Dreh- und Angelpunkt. Hier traf man sich zum Speisen und geselligem Zusammensein.

Renovierung

2013 bis 2017 wurde das denkmalgeschützte Anwesen „Zum Ochsen“ mit viel Herzblut vollständig saniert und zum weltweit ersten Passivhausrestaurant mit Hotel in einem Einzeldenkmal gestaltet. Im Fokus stand die Erhaltung der historischen Räumlichkeiten wie der Gaststube, dem Saal und des Hotelbereiches mit seinem urigen Charme. Mit der umfassenden Restaurierung des Hauses konnte der Wesenskern erhalten und neue Akzente gesetzt werden. Heute präsentiert sich der „Gasthof zum Ochsen“ traditionsbewusst und gleichzeitig mit neuen Ideen: als Restaurant, Hotel und flexibler Event- und Business-Location für ein rundum gelungenes Odenwald-Erlebnis.

Wiedereröffnung

Seit 06.07.2019 führt der gelernte Koch und Inhaber Michael Reis mit seiner Familie den „Gasthof zum Ochsen“ mit viel Engagement und Begeisterung. Dabei wird eine ganz persönliche Philosophie verfolgt. Qualitativ hochwertige Rohstoffe für Restaurant und Hotel. Der Fokus liegt auf Regionalität, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit.